• Home
  • eAU – Mobil ISC Kunden sind gestartet

eAU – Mobil ISC Kunden sind gestartet

Wer kennt es nicht? Arztbesuch, Krankschreibung und bürokratischer Aufwand. Für die Versicherten hieß das konkret, dass sie ihrer Kranken­kasse einen „gelben Schein“ schicken mussten. Dieser Prozess gehört nun der Vergangenheit an, denn die Digitalisierung hält weiter Einzug in die GKV. Seit dem 01. Oktober 2021 können Ärzte für Ihre Patienten eine Krank­schreibung elektronisch an die jeweilige Kranken­kasse senden.

 

Die Kunden (Mobil Krankenkasse, VIACTIV Krankenkasse und KNAPPSCHAFT) der Mobil ISC GmbH konnten alle pünktlich auf das neue digitale Verfahren der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) umgestellt werden. In enger Zusammenarbeit mit der AOK Systems GmbH wurden ca. 3,1 Millionen Versicherte in die Lage versetzt ihre AU Bescheinigung elektronisch an ihre Krankenkasse übermitteln zu lassen. Das spart Papier und schont die Umwelt, verringert den Aufwand für alle Beteiligten und bietet höchste Sicherheit dank einer verschlüsselten Datenübertragung.

 

Derzeit verfügen noch nicht alle Leistungserbringer über die benötigte Infrastruktur, um eine elektronische Übermittlung zu ermöglichen. Für sie gilt eine Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2021. Arbeitnehmer müssen ihrem Betrieb noch bis Juli 2022 eine AU Bescheinigung in Papierform vorlegen. Danach sind auch die Unternehmen in die digitale Übermittlung einbezogen.

 

Dies ist nur der erste Schritt zu weiteren Digitalisierung. Mit der erstellten Infrastruktur werden in Zukunft weitere digitale Verfahren folgen.

Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp