Techn_Fusion
  • Home
  • Premiere in der IT-Landschaft der Krankenkassen

Premiere in der IT-Landschaft der Krankenkassen

Mit der technischen Fusion zwischen der VIACTIV Krankenkasse und der BKK Achenbach Buschhütten wurde erstmals die vollständige Aufnahme einer 21c|ng-Kasse in die oscare®-Familie abgeschlossen.

 

Die Anstrengungen und der Aufwand waren groß, um die BKK Achenbach Buschhütten aus dem bestehenden Kernsystem vollumfänglich in die oscare®-Umgebung der VIACTIV zu migrieren. Schließlich ging es um nicht weniger als den kompletten Datenbestand einer Krankenkasse in ein vorhandenes Bestandssystem einzubinden. Dabei dürfen weder Informationen über die Versicherten verloren gehen, noch darf die Qualität der Bearbeitungsprozesse darunter leiden.

 

Mit der technischen Fusion der BKK Achenbach-Buschhütten in die VIACTIV haben wir einen riesengroßen Schritt getan, um auch künftig all unseren Versicherten den gewohnt schnellen, zuverlässigen und exzellenten Service zukommen zu lassen.“, betont VIACTIV Vorstand Markus Müller.

 

Echte Pionierarbeit

 

Hierzu waren umfangreiche Analysearbeiten auf Quellsystemebene erforderlich, es mussten zahlreiche Migrationsskripte neu entwickelt und umfassende Testszenarien durchlaufen werden. „Ich freue mich, dass es durch die gemeinsame Kraftanstrengung aller Partner gelungen ist, eine vollständige Kernsystemmigration in einen oscare®-Datenbestand zu vollziehen“, sagt Andreas Stucke, Geschäftsführer der Mobil ISC GmbH.

 

Nicht zuletzt durch die Unterstützung zahlreicher Partner und Dienstleister, allen voran der Axxiome Health GmbH und der AOK Systems GmbH sowie der itsc GmbH, ist es gelungen, dieses anspruchsvolle Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

 

Mit der Entwicklung einer Fusionssoftware für die Bestandszusammenführung einer 21c|ng Kasse (JAVA-basierte Kernsoftware) mit einer oscare® Kasse (SAP-basiert) haben wir unsere Expertise in der GKV, oscare® und Beratung sowie in der Softwareentwicklung bewiesen. Der Erfolg war möglich Dank der engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der Mobil ISC GmbH“, so Pawel Midon, Geschäftsführer Axxiome Health.

 

Intensive Monate liegen hinter uns. Allein in den letzten Tagen wurden im Rahmen der Cutover-Planung über 800 Arbeitspakete bearbeitet. Neben den Dienstleistern gilt mein Dank insbesondere den internen Projektbeteiligten, allen voran unseren Testerinnen und Testern in den Fachbereichen, den Teilprojektverantwortlichen und dem Steuerungsteam. Das war eine großartige Teamleistung, auf die wir alle sehr stolz sein können“, so Stefan Warschun, Projektleiter der VIACTIV.  

Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp